Retrofit Wasserfassungen S-chanf

Die drei Wasserfassungen auf dem Gemeindegebiet von S-chanf wurden 1970 in Betrieb genommen und weisen teilweise dringenden Sanierungsbedarf auf. Bei allen drei Fassungen, namentlich S-chanf, Vallember und Varusch, werden die Hydraulikanlagen erneuert, die für die Steuerung der verschiedenen Klappen notwendig sind. Auch verschiedene Rechen, die dazugehörenden Rechenreinigungsmaschinen sowie die baulichen Anlagen werden ersetzt, erneuert oder saniert. Im Weiteren gibt es erheblichen Erneuerungsaufwand bei den elektrotechnischen Einrichtungen für die Steuerung und Überwachung der Anlagen. Insgesamt investiert EKW dafür rund 12.5 Mio. Franken. Die Arbeiten werden im Jahr 2022 abgeschlossen.

 

Fischgängigkeit
Im Rahmen des Projekts wird die Fassung Vallember bei Susauna umgebaut, so dass diese künftig von Fischen durchwandert werden kann. Bislang ist es für Forellen, die vom Inn ins Val Susauna aufsteigen, nicht möglich, die Wasserfassung zu überwinden. Nach dem Umbau werden die Fische während der Laichzeit mit Hilfe einer sogenannten Fischtreppe ins Val Susauna aufsteigen und dank einer speziellen Fischabstiegseinrichtung wieder in den Inn zurückwandern können.

Projektnews

EKW News
17.07.2020
– Medienmitteilung

Nach über 50 Betriebsjahren müssen die drei Fassungen erneuert werden. Dabei werden zahlreiche Komponenten ersetzt oder revidiert.

Am Freitag, den 17. Juli 2020 fand der offizielle Baustart im Beisein des Gemeindepräsidenten von S-chanf, Riet Campell, statt.