Archiv Medienmitteilungen

 

31.07.2017 EKW Anlagen vom Unwetter betroffen

In der Nacht vom Samstag auf den Sonntag mussten aufgrund von Murgängen sowie erhöhten Sedimentfrachten zahlreiche EKW Wasserfassungen ausser Betrieb genommen werden.

 

26.07.2017 GKI: Rotor der Maschine 1 eingehoben

Nach der Aufrichtefeier des Rohbaus der Kraftwerkszentrale im April diesen Jahres konnte nun ein weiterer Meilenstein an der Kraftwerksbaustelle in Prutz/Ried erreicht werden: Der Rotor der Maschine 1 wurde erfolgreich eingehoben.

 

06.07.2017 Drei weitere Jahre Strom für das Nationalpark Kino-Openair dank Wasserkraft

EKW und CEE verlängern das Hauptsponsoring für das Nationalpark Kino-Openair um weitere drei Jahre.

 

30.06.2017 Bauschadstoffe im oberen Spöl - erste Sanierungsmassnahme definiert

Das Amt für Natur und Umwelt hat als ersten Sanierungsschritt die Reinigung des stark mit PCB belasteten Tosbeckens in Auftrag gegeben.

 

20.06.2017 Höhere Errichtungskosten für das Gemeinschaftskraftwerk Inn

Die drei Gesellschafter der GKI GmbH, die Engadiner Kraftwerke, die TIWAG und der Verbund haben die um 16 % höher liegenden Kosten genehmigt, so dass die Bauarbeiten planmässig weitergeführt werden können.

 

14.06.2017 Erste Erneuerunsphase EKW Kraftwerk Martina erfolgreich abgeschlossen

Im Juni konnte die erste revidierte Maschine in der Zentrale Martina wieder dem normalen Kraftwerksbetrieb der Engadiner Kraftwerke übergeben werden.

 

07.06.2017 Neubau Talleitung - Behinderungen am Inn-Radweg durch Bauarbeiten

In der Zeit von Juni bis Oktober 2017 erfolgen auf der Strecke von Zernez bis Scuol/Pradella Bauarbeiten zur Erstellung der Kabelleitung. Dadurch kommt es auf diesem Abschnitt zu Behinderungen auf dem Inn-Radweg.

 

25.04.2017 Aufrichtefeier für GKI-Herzstück in Prutz

Rohbau der Kraftwerkszentrale im geplanten Zeitraum fertiggestellt.

 

07.04.2017 GKI: Auenrevitalisierung zwischen Scuol und Ramosch

Für den Bau des neuen Gemeinschaftskraftwerks Inn (GKI) zwischen Martina und Prutz (A) wird als eine der ökologischen Ersatzmassnahmen die Aue Panas-ch revitalisiert.

 

06.04.2017 Spatenstich in Ftan: Engadiner Kraftwerke verkabeln Talleitung

In Zusammenhang mit dem Projekt Netzentwicklung Engadin wird EKW das 60-kV-Netz durch ein neues 110-kV-Netz ersetzen. Die neue 110-kV-Leitung auf dem Abschnitt Pradella-Zernez-Bever wird als Kabelleitung erstellt.

 

15.03.2017 Engadiner Kraftwerke unterzeichnen die SUVA Sicherheits-Charta

In der Schweiz verunfallen jedes Jahr rund 250‘000 Menschen bei der Arbeit. Viele dieser teils schweren Schicksale liessen sich vermeiden. Die Engadiner Kraftwerke engagieren sich deshalb seit jeher für eine sichere Arbeitsumgebung.

 

24.02.2017 62. Generalversammlung der Engadiner Kraftwerke AG

Am 24.02.2017 hat die 62. ordentliche Generalversammlung der Engadiner Kraftwerke AG in Sent stattgefunden.

 

16.02.2017 GKI: Österreichisches Baukonsortium übernimmt Tunnelvortrieb

Mit dem heutigen Tag hat ein österreichisches Baukonsortium die Vortriebsarbeiten für die Triebwasserwege des GKI übernommen.

 

01.02.2017 EKW unterstützt als Hauptsponsorin die 42. Austragung des Passlung Martina - Scuol

Das Organisationkomitee freut sich, dass dank Unterstützung des Hauptsponsors der Engadiner Kraftwerke AG und zahlreichen weiteren regionalen Sponsoren das beliebte Langlaufrennen auch in diesem Jahr wieder durchgeführt werden kann.

 

31.01.2017 Jahresabschluss 2015/16 der Engadiner Kraftwerke AG

Die Produktionskosten konnten trotz der im Vergleich zum Vorjahr deutlich tieferen Produktion mit 4.83 Rappen pro Kilowattstunde zum dritten Mal in Folge unter der 5 Rappen-Grenze gehalten werden.

 

18.01.2017 Start der Revisionsarbeiten im EKW Kraftwerk Martina

Am Mittwoch 18.01.2017 hat EKW die Baustelle zur Sanierung des Kraftwerks Martina feierlich eröffnet.

 

09.01.2017 GKI: Vertragsauflösung mit HOCHTIEF Infrastructure GmbH

Die Gesellschafter der GKI GmbH planen, die Vortriebsarbeiten im Frühjahr 2017 mit einem anderen Baukonsortium weiterzuführen.

 

22.12.2016 Bauschadstoffe im oberen Spöl

Das Amt für Natur und Umwelt hat im Spöl Bauschadstoffe nachgewiesen. Eine Messkampagne zeigt, dass Sanierungsarbeiten an der Stauanlage Punt dal Gall dafür verantwortlich sind.

 

15.12.2016 Engadiner Kraftwerke nehmen in Pradella zweiten Transformator in Betrieb

Mit der Inbetriebnahme des zweiten neuen Transformators am 14.12.2016 besteht eine redundante Anbindung der Kraftwerke und der Stromversorgung im Unterengadin an das nationale Übertragungsnetz der Swissgrid.

 

04.11.2016 Schadstoffbelastung im Spöl

Unterhalb der Stauanlage in Punt dal Gall wurde durch die Engadiner Kraftwerke AG im Zuge von eigenen, stichprobeartigen Untersuchungen eine Schadstoffbelastung im Spöl festgestellt.

 

29.10.2016 Gelungene Notfallübung mit Tunnel Munt La Schera

Rund 100 Einsatzkräfte üben den Ernstfall im Tunnel Munt La Schera.

 

15.09.2016 Die zweite spektakuläre Tauchphase in Punt dal Gall war erfolgreich

In der zweiten Tauchphase ist geglückt, was bereits für die erste Tauchphase vorgesehen war: Der 33 Tonnen schwere und 8 mal 5 Meter grosse Deckel für den temporären Abschluss des Grundablasses konnte in 113 Metern Tiefe erfolgreich montiert werden.

 

31.08.2016 Wichtiger Meilenstein im Projekt Netzentwicklung Engadin erreicht

Im Rahmen des Projekts Netzentwicklung Engadin, bei welchem EKW den Grossteil seiner Netzanlagen zum Abtransport der produzierten Energie und zur Versorgung des Unterengadins erneuert, wurde ein wichtiges Zwischenziel erfolgreich erreicht.

 

17.06.2016 Start der spektakulären Taucharbeiten mit Rücksicht auf die Umwelt

Am Freitag 17.06.2016 hat EKW die Unterwasserarbeiten zur Sanierung der Stauanlage Punt dal Gall feierlich eröffnet.

 

10.06.2016 Einvernehmliche Klärung der Rechtslage zu Netznutzungsentgelten

Seit gut zweieinhalb Jahren beziehen die Unterengadiner Konzessionsgemeinden einen Teil der Energie nicht mehr bei EKW, sondern bei einer Drittlieferantin. Auch dafür stellte EKW bislang ihr Netz kostenlos zur Verfügung, was nun überprüft werden soll.

 

12.05.2016 Störung in der Energieversorgung

Stromausfall am 11. Mai 2016

 

12.05.2016 Höchstspannungsleitung Pradella-La Punt - Pläne für den Ausbau genehmigt

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) hat die Pläne für den Ausbau der Leitung zwischen Pradella und La Punt genehmigt.

 

19.04.2016 Kostenintensive Taucharbeiten zur Sanierung der Stauanlage Punt dal Gall

Im Interesse der Umwelt erfolgt die Sanierung der Sicherheitsorgane ohne Seeentleerung. Die Unterwasserarbeiten werden im aufwendigen Sättigungstauchverfahren durchgeführt.

 

07.04.2016 GKI: Grosse Baufortschritte

Vortriebssprengungen abgeschlossen - Inn umgeleitet

 

14.03.2016 Eingeschränkte Parkmöglichkeiten in Punt dal Gall

Infolge der Arbeiten in Zusammenhang mit der Sanierung der Stauanlage Punt dal Gall bestehen keinerlei Parkmöglichkeiten auf der Staumauer von 09.05. - 15.07.2016 und von 29.08. - 28.10.2016.